Ursula Rosenkranz

mobil: 0664 / 35 07 313                            
mail: ursula.rosenkranz@gmx.at

Berufliche Laufbahn:

  • Oktober 1980 - März 1983: Ausbildung zur Physiotherapeutin
  • April - September 1983: RZ der PVA f. Arbeiter in Bad Schallerbach, OÖ.
  • April 1984 - Jänner 1995: LNKH/jetzt LSF Graz, Neurologie, zeitweise Co-Leitung - während dieser Zeit Fortbildungen und Schulungen für das Pflegepersonal (Handling und Lagerung nach dem Bobathkonzept) in Graz und der Valduna
  • Februar 1995 - März 2000: LSF Graz, Psychiatrie, zum Teil in leitender Position
  • April 2000 - April 2004: SMZ Ost, Baumgartner Höhe, Wien, Psychiatrie
  • Juli 2004 - November 2007: LKH Hochzirl, Tirol, Neurologie
  • 2008: Bildungskarenz
  • seit 2009: freiberuflich in der IPaN-Praxisgemeinschaft tätig
  • 1993 – 1997: berufspolitische Tätigkeiten im Vorstand des LV für Physiotherapie/li>
  • 1996 – 1997 auch im Vorstand des LV für Psychotherapie
  • 1998: Mitglied des QM-Komittees im LSF

Qualifikation / Fortbildungen:

  • Bobath-Konzept (Grund- und Aufbaukurse)
  • PNF- Grundlagen und -Spezialkurse
  • diverse Seminare mit Schwerpunkt Insult, MS, Parkinson, SHT, Ataxie
  • Halliwick-Methode nach Mc Millan (Grund- und Aufbaukurs)
  • Feldenkrais - Grundlagen
  • Funktionelle Bewegungslehre nach Klein Vogelbach (Grund- und Statuskurs)
  • diverse Seminare bezgl. Wahrnehmung, Wahrnehmungsstörungen, Wahrnehmungsförderung
  • Entspannungstechniken (nach Jacobson, Eutonie…)
  • Seminare in Tanztherapie, konzentrativer Bewegungstherapie, Kunsttherapie
  • Psychodrama-Psychotherapie, beinahe abgeschlossen
  • WIFI-Lehrgang „Persönlichkeit und Kommunikation“
  • diverse physiotherapeutische und psychotherapeutische Kongresse und Tagungen

Behandlungsschwerpunkte:

  • Neurologie
  • Entwicklungsstörungen und –verzögerungen
  • Geriatrie
  • Einzel und Gruppen

Hobbys:

  • Singen
  • Flamencotanzen

-> zurück